music is the healing force of the universe

 

Tja, aus der Flashmob-Idee wurde dann wettertechnisch bedingt leider leider ein ziemlich "normaler" Auftritt auf der Bühne. Wobei, was heißt hier "norma" - normall wäre, dass man vorher einmal zusammen geprobt hätte und nicht nur eine kurze Stellprobe in einem winzigen Büro gehabt hätte. Aber: ohne Stellprobe wäre es nicht gegangen. Allen Mitwirkenden gebührt ein großes Lob: sie haben sich da auf eine unbekannte Art des spontanen gemeinsamen Musizierens eingelassen! Dazu gehört eine große Portion Mut und Selbstbewußtsein! Ihr wart einfach GENIAL! Das ist das pure Leben, auch wenn es nicht perfekt an allen Ecken und Kanten ist, die gemeinsame Freude macht alles wieder wett!

Vielen Dank für Eurer Vertrauen, Eure Mithilfe und Eure Begeisterung!

Und DANKE für die Einladung vom Zeitungsverlag Aachen, wo sicher im Vorfeld ein wenig Rätselraten ob der Durchführung aufgekommen sein mag. Natürlich muss dem Video-Team ebenfalls ein großes Lob ausgesprochen werden! Ihr habt dies Performance wunderbar festgehalten und in Szene gesetzt! Besser geht nicht!

 

Es war einfach alles SPITZE! (bis auf das Wetter)

 

 

 

Die Dokuemtation der Vorbereitung:

Am 7.12.2017 um 17 Uhr soll auf dem Aachener Weihnachtsmarkt im Auftrag der Aachener Zeitung ein Flashmob stattfinden. Ein Video-Team wird die Aktion begleiten und professionell aufnehmen. Letztes Jahr sah das so aus: VIDEO

Hier die Infost zur Aufstellung, es haben noch Leute zugesagt, die nicht bei den Chören mit drauf stehen, Patti, Marion uvm, ihr könnt Euch bitte bie Chor 1 links (tiefe Stimme) oder rechts zum Chor 2 Stellen! Hängt Euch an irgend wem dran, man muss nicht unbedingt "einzeln" dazu kommen!

Aufstellung:

 

 

Reihenfolge der Auftritte (ungefähr):

 Die gerade Zahlen sollen von links kommen, die ungeraden von der rechten Seite.

Im Vorfeld stellen wir uns gegenseitig jeweils unseren Vordermann bzw Vorderfrau vor.

 

1 Helene Perk. & Singen ev. Grundton
2 Antonia  Glöckchen auf "1"
3 Simon Chor 3 & Trommel
4 Edda Chor 3 + Glöckchen auf "1"
5 Florian Chickenshake
6 Janus Guiro "Fisch"
7 Basti Klagstäbe A+H
8 Fenia Klangstäbe Fis + G
9 Zoe Klangstab Grundton
10 Tom  Schellenkranz 
11 Marie Chor 3 + MIKRO
12 Kathrin Chor 3 + Shaker
13 Malin Chor 3 + Glöckchen auf "1"
14 Laurenzia Chor 3 + Glöckchen auf "1"
15 Anna  Cajon
16 Dorentina Blockflöte A, H
17 Jeanine Blockflöte Fis, G
18 Mülejans Tochter Posaune
19 Achim Schieffer Sax
20 Müllejans Vater Trompete 
21 Hartmut Dicke Sax
22 Adelheid Chor 1 MIKRO
22 Ralf Chor 1 Shaker
22 Christa Chor 1 Shaker
22 Ina Chor 1 Shaker
23 Evelyn Chor 2 Shaker + MIKRO
23 Anja Chor 2 Shaker
23 Barbara  Chor 2 Shaker
23 Gwendo Chor 2 Shaker
23 Sabine P. Chor 2 Shaker

 

 

 

Wir performen den "Öcher Weihnachtskanon" in D-Dur - Noten siehe unten. Es werden Leute für Klangstäbe, Perkussion, diverse Instrumente oder Gesang gebraucht. Wer Lust hat mit zu machen kann sich HIER anmelden: Email schreiben

Betreff: Flashmob.

PROZEDERE

Treffen um 16:45 im (NEU) Haus Löwenstein, Markt 41, Ecke Pontstraße

 

Mitzubringen: eigenes Instrument, Glöckchen, Rasseln, Schlüsselbünde, zwei Eßlöffel *zum Musik machen*! Und: gute Laune!

Dort haben wir dann 15 Minuten Zeit die Gruppen ein zu teilen und den Ablauf zu besprechen. Bitte die Instrumente auspacken, wir werden den Kanon kurz anspielen. Wir marschieren dann gemeinsam rüber zum Katschhof, wo die Instrumentenkoffer an der Hinterbühne verbleiben und dort beaufsichtigt werden (wurde mir versprochen). Wertgegenstände bitte am Körper tragen, letzten Donnerstag wurde mir aus der geschlossenen Handtasche vor dem Bauch (!) meine Börse entwendet!

Ablauf:

Ich befinde mich mit der kleinen Helene von Anfang an vor der Hauptbühne mit meinem Koffer voller Perkussioninstrumente. Dort "finde" ich ein Mikrophon, was niemand haben will. Da es eingeschaltet ist machen Helene und ich ein wenig Quatsch damit.

Helene hat Glöckchen mit, damit fängt sie an zu schütteln. Ich krame im Koffer herum und Kind Nr. 1 kommt und will mitspielen, dann Nr. 2 usw. Das Klingeln und Schütteln wird immer lauter.

Alle Instrumentalisten und die 3 Chor-Gruppenführer*innen erhalten Auftritts-Nummern und vor allem die Kinder werden von 2 Personen von zwei Seiten vor die Bühne geschickt, natürlich dezent, so dass alles völlig "zufällig" aussieht. Die Kinder kommen zuerst.Sie erhalten von mir ihre Perkussions-Instrumente oder Klangstäbe. Einige erhalten "Lind-Glöckchen", die sie im Publikum verteilen. Je mehr Mitwirkenden, desto dichter müssen wir alle stehen, damit wir uns gut hören und nicht plötzlich ein Teil sich "selbständig macht" und das Tempo verzieht.

Damit wir immer auf einem Ton bleiben wird es einen zunächst dezenten, später etwas lauteren "Drohn" aus der Anlage geben. Der Ton ist 5 Minuten lang und endet mit einer Art Glockengeläut.

ENDE: während des Glockengeläutes verschwinden alle. Die Perkussioninstrumente aus meinem Koffer werden mir zurück gebracht, ich binn dann auch mit dem Koffer weg.

Bitte nicht sofort nach Hause fahren, sondern ich werde noch einen Treffpunkt angeben. Alle Mitwirkenden erhalten noch ein Geschenk von mir!

 

Hier noch weitere Infor und Notenmaterial:


Der "Öcher Weihnachtskanon" aus dem Jahr 2013 wurde im Dezember 2016 von Benjamin Goodson zum Einsingen des Weihnachtssingens im rbb live in Es-Dur performt (wir singen ihn einen Halbton tiefer!):

 

 

Wir werden den Kanon in D-Dur machen und: nicht nur singen! ALLE Leute können mit machen, zB mit ihren Schlüsselbünden, Pauken, Trompeten, Saxophone, Geigen, Blockflöten usw.

Allerdings werden wir den Kanon in 3 Chorgruppen zerteilen - tiefe Stimmen, mittlere Stimmem - hohe Stimmen. So können auch Leute mitsingen, die den ganzen Kanon nicht kennen. Ein Teil alleine kann schnell gelernt werden!

 

 

Die tiefen Instrumente werden in der einfachen Form (Grundton + Quinte) beginnen und später - wenn es solide läuft - kann zur trickigeren rhythmischen Gegenstimme gewechselt werden. Mal sehen. Rhythmisch könnte das in etwas so aussehen:

Wenn der Rhythmus kocht,  kommt der CHOR mit den drei Lied-Blöcken. Für jeden Liedblock brauche ich "Subunternehmer", die ihre Gruppe auf Linie halten. Das wäre auch für die Rhythmusfraktion und die Harmonie-Sektion gut, wenn da jeweils eine verantwortliche Person da wäre.

Das Ganze soll einfach ein riesiger Spaß werden. Jung und alt gemeinsam Musik machen - ohne sich zu kennen. Durch "Abwinken" und wieder Neu-Einsatz kann das Arrangement entwickelt werden.


 

HIER schon einmal die ersten Noten-Pdf zum Downladen:

für C-Instrumente - es klingt dann D-Dur:

Öcher-Weihnachtskanon-D-Dur-+Nebenstimmen2.pdf
Download

 

Bb-Stimme für Bb-Instrumente:

 

Öcher Weihnachtskanon 2013 Bb-Stimme+Nebenstimme2.pdf
Download

 

Klingend in D-Dur:

 


 

 

 

 

mail@violakramer.de
UA-35057451-1