music is the healing force of the universe

Circle-Singing ist ein Konzept was aus der Loop-Musik, also aus der Electronic kommt.  Kleine Loops, ich nenne sie "Hook-Lines" addieren sich zu einem Soundteppich über den dann einzelne Stimmen ein Solo singen können. Stilistisch können diese Songs Elemente des Jazz, der Neuen Musik, ethnische Ansätze, afrikanische Elemente und und und verarbeiten.

Für die Mitwirkenden ist das egal - sie kommen einfach und singen einen dieser Hooks mit, klinken sich aus, übernehmen eine andere Hookline oder variieren und kreieren eigene Fragmente.

Die Idee ist: reinkommen, einatmen, mitsingen. Ohne Text, ohne Noten. Das ist der Basic-Kursus. Hier können sich Menschen verschiedener Sprachen musikalisch begegnen.

Mit Handzeichen können gemeinsame Transpositionen initiiert werden, aber das ist dann etwas für Fortgeschrittene und muss vorher geübt werden. Das ist ein Fall für den "advances" Kursus.

Die Master-Class besteht aus ausgebildeten Musikerinnen und Musikern die selbst auch als KomponistInnen tätig sind. Mit diesem Ensemble plane ich Konzerte und Auftritte.

Am 21.6.2016 findet um 19:30 ein kostenloses Schnupperangebot in der Klangbrücke statt!
Mehr HIER:

http://gzmklangbruecke.de/nachrichten/225

 

 

 

Die nächsten Basis-Kurse in der Mu'Fab Aachen finden jeweils statt:

4.7. - 5.9. -  24.10.- 7.11. - 5.12. um 20 Uhr

Mehr dazu HIER (mit einem Klick ist man sofort beim Kursus UND es ertönt ein Beispiel-Song!):

 

 

 

Die Ergebnisse der letzten Treffen:

 

 

 

mail@violakramer.de
UA-35057451-1